„Wir haben riesigen Druck im Kessel“